Feb 252017
 

Computer Speicher RAM

Gelegentlich kommt es vor, dass ein Programm in einer Endlosschleife endlos kreist und dabei den Speicher (RAM) des Computers immer weiter mit Daten füllt. In Fachkreisen nennt man das Memory Leak. Sobald der Speicher so voll ist, dass der Computer für seine Grundfunktion keinen Speicherplatz mehr verwenden kann, stürzt er ab.

Vor dem Absturz wird der Computer immer langsamer, bis er kaum noch reagiert.

Jetzt geht es darum, herauszufinden, welches Programm den Speicher frisst. Der nächste Schritt besteht daraus, die genaue Ursache zu finden.

Danach kann die Problembehebung erfolgen.

Wenn Ihre Computer oder Notebook ein ähnliches Verhalten aufzeigt, schauen Sie mal nach der Speicherbelegung  und nach einer scheinbar grundlosen hohen Auslastung.

Gerne können Sie auch an den Nicos-EDV-Dienst wenden.

Dez 032016
 

Frau freut sichHier war eine Datenrettung erforderlich

Ja sowas ist schnell einmal passiert: Daten werden versehentlich gelöscht. Papierkorb? Die gelöschten Daten sind leider nicht mehr vorhanden.

Was tun?

Fragen Sie Nicos EDV- und Multimedia-Dienst. Wann immer möglich, stellen wir Ihre versehentlich gelöschten Daten wieder her.

So auch aktuelle bei einem Kunden, der Daten auf seiner externen Festplatte gelöscht hatte.

Diese konnten erfreulicherweise erfolgreich wieder hergestellt werden.

Kunde (mehr als) Happy!

Sollten Sie einmal ein ähnliches Problem haben: nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Nov 272016
 

Keyboard versperrtDer PC eines Kunden wurde mit einem schweren Treiber-Problem eingeliefert. Insbesondere USB-Geräte wurden nicht mehr erkannt und konnten nicht genutzt werden. Dies betrifft natürlich auch Maus und Tastatur.
Nach der Problemanalyse war klar, dass der gesamte PC neu installiert und wieder eingerichtet werden muss. Vorher wurden wichtige Daten des Kunden gesichert, um diese nach der Wiederherstellung des PCs eingespielt werden können.

Inzwischen konnte der PC wieder an den Kunden übergeben werden. Kunde happy!

Sollten Sie einmal ein ähnliches Problem haben: nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Jun 082016
 
NicosEDV Antivierenschutz

Antiviren, Malware, Ransomware Sofort-Hilfe

Viren- und Malware-Sofort-Hilfe


Machen Viren, Trojaner und Malware Ärger? 

Bei den meisten Internet-Nutzern kommt immer häufiger das Gefühl auf, dass überall Gefahren im und durch das Web lauern. Betrüger, Hacker und Diebe warten nur darauf, uns zu schaden. Raffinierte Viren und andere Schadsoftware häufen sich mit jedem Tag.

Von der Belästigung durch permanente Werbe-Einblendungen bis hin zu Tricks, mit denen Betrüger unerlaubt Geld von Ihrem Konto überweisen. Oder Ihr PC wird plötzlich extrem langsam, ohne dass Sie es sich erklären können. Oder Ihr Browser öffnet ständig und automatisch Seiten, die Sie gar nicht aufrufen wollen. Oder, oder, oder ….

Selbst für aufgeklärte Internet-Nutzer wird es immer schwieriger, sicher online unterwegs zu sein. Viele von uns hoffen, dass sie verschont bleiben und ärgern sich, wenn doch etwas passiert.

Vielleicht haben Sie auch schon nach kostenlosen Antiviren-Programmen gesucht und diese herunter geladen.
Aber Achtung! Bei kostenloser Software sollten Sie sich grundsätzlich eine Frage stellen:


Wer profitiert davon, dass Sie die Software downloaden?

Spätestens mit dieser Frage sollte klar sein, dass es in der Regel ums Geld verdienen geht.

Werden Ihnen vielleicht gerade mit solcher Software Cookies auf Ihren PC gespielt, damit Sie zukünftig noch mehr oder eben andere lästige Werbung sehen?

Cookies (englisch = Kekse) erlauben es einem Web-Server, auf dem PC des Anwenders Informationen zu hinterlegen. Sie bieten teilweise Vorteile für Ihre Internet-Nutzung, im schlechtesten Fall speichern sie aber Informationen über Ihr privates Internet-Verhalten und übermitteln die Infos ungefragt an einen Ihnen unbekannten Empfänger.

Haben Sie vielleicht sogar mehrere Antiviren-Programme auf Ihrem PC installiert nach dem Motto: doppelt oder dreifach hält besser?
Theoretisch ja, praktisch kommen sich parallel installierte Antiviren-Programme meist in die Quere. Das eine Programm hält unter Umständen das andere für einen Virus und umgekehrt. Das bringt Ihnen alles andere als Vorteile. Ihr PC wird immer langsamer. 

Aber welche Antiviren-Lösung ist die beste?

Software zur Entfernung von Viren und MalwareEs gibt viele Antiviren-Programme oder korrekt ausgedrückt: Antimalware-Programme. Die einen sind mehr und die anderen weniger zuverlässig.

Nach ausführlichen Tests verschiedener Antiviren- bzw. Antimalware-Programme haben wir uns eindeutig für die Antimalware-Lösungen von Emsisoft entschieden und installieren diese regelmäßig bei unseren Kunden. Dabei beachten wir alle notwendigen Einstellungen, mit denen unsere Kunden die maximale Sicherheit erlangen. Wir installieren die Software, die zu Ihren Bedürfnissen am besten passt. Die Antimalware-Lösungen von Emsisoft sind leistungsfähig, ohne dass sie die Effizienz Ihres PCs beeinträchtigen. Sie überprüfen mit Hilfe von über 10 Millionen Signaturen bekannter bösartiger Programme alle Dateien, die herunter geladen oder geöffnet werden. Der sogenannte Dateiwächter von Emsisoft Anti-Malware ist von Haus aus intelligent und optimiert sich selbstständig. Echtzeit-Schutz ist gegeben, und jede Sekunde werden Dutzende von Dateien geprüft. Dabei arbeitet er im Hintergrund, so dass Sie davon so gut wie nichts mitbekommen.

Viren- und Malware-Schutz

Wir helfen Ihnen dabei, beruhigter online unterwegs zu sein und die volle Leistungsfähigkeit Ihres PCs, Notebooks, Tablets oder Smartphones zu nutzen. Ob Viren, Malware oder andere Probleme mit Ihrem PC – bei uns sind Sie richtig.

Soforthilfe und Tools zur Entfernung von Malware und Virenschutz hier: Nicos-EDVDienst, Tel: +49 (0) 77 71 – 916 59 59 

oder senden Sie eine E-Mail an die info@nicos-edvdienst.de. Wir reagieren sofort.

Noch mehr Infos hier.

 emsisoft_reseller_500

© 2016 Nicos EDV- und Multimedia Dienst             Impressum

Mai 292016
 
Ich bin geschützt im Internet

Was ist Crypto-Ransomware eigentlich?

Zitat aus einem Beitrag über Ransomware von Emsisoft: Link

Ransomware ist eine Malware, also bösartige Software, die auf Ihrem Computer gespeicherte Dateien, Geschäftsdaten und persönliche Erinnerungen „kapert“. Es gibt zwei wesentliche Typen: Bildschirmsperren und Crypto-Ransomware. Wie der Name schon sagt, ist die Bildschirmsperre darauf ausgelegt, dass der Anwender den Computer nicht mehr nutzen kann. Es wird stattdessen eine Aufforderung zur Eingabe eines Kennworts angezeigt. Der Anwender muss den richtigen Code zum Entsperren kaufen, damit die Meldung verschwindet. Diese vor ein paar Jahren noch sehr beliebte Ransomware wurde inzwischen fast vollständig von Crypto-Ransomware ersetzt. Der bösartige Bruder sperrt den Computer nicht, sondern hindert Sie am Zugriff auf Ihre wertvollen Informationen und Erinnerungen, indem er Ihre Dateien verschlüsselt.

Die Idee für Ransomware ist an sich nicht sonderlich neu. Bereits 1989, als Heimcomputer noch in den Kinderschuhen steckten, wurde mit dem „AIDS“-Trojaner erstmalig eine Ransomware dokumentiert. „AIDS“ verschlüsselte auf dem Computer die Dateinamen. Um das System dann wieder nutzbar zu machen, musste ein Lösegeld von 189 USD gezahlt werden. Der Urheber der Malware war damals schnell gefunden. Da das Geld von den Opfern nur per Überweisung oder Post gezahlt werden konnte, gab es eine leicht zu verfolgende Spur. Mit dem Erfolg und der weitreichenden Verbreitung anonymer Währungen wie Bitcoin ist es nahezu unmöglich, das Geld aufzuspüren. Dadurch können Ransomware-Banden oftmals Jahre lang im Schatten agieren, ohne gefasst zu werden.

Sollte eine Crypto-Ransomware auf Ihr System gelangen, sucht sie nach „interessanten“ Dateien, wie Bilder, Videos, Musik, Speicherstände von Spielen, Datenbanken oder Dokumente. Diese werden dann mithilfe einer Kryptografie verschlüsselt. Die Art der dazu eingesetzten Verschlüsselung variiert stark. Von einfach zu knackenden, selbst erstellten Algorithmen bis hin zu Codes auf Militärniveau ist alles dabei. Nachdem alle Dateien verschlüsselt wurden, werden meistens auch die Sicherungen und Schattenkopien Ihrer Dateien gelöscht. Zu guter Letzt werden auf dem gesamten Computer Meldungen hinterlassen, die Sie unübersehbar über den soeben durchgeführten Vorgang informieren. Sie beschreiben Ihnen auch, wie Sie das Lösegeld zahlen müssen, um Ihre Dateien wiederzubekommen.

Weitere Information finden Sie hier:

Angriffe verhindern und bearbeiten
Falls Sie sich gegen Ransomware schützen wollen, bieten wie Ihnen effektive Lösungen an.


Möchten Sie den Angriffen auf Ihren Computer vorbeugen? Wir helfen Ihnen! Schauen Sie hier

Haben Sie eine Anfrage an uns? Senden Sie uns eine Anfrage oder nehen Sie mit uns Kontakt auf: http://nicos-edvdienst.de/kontakt/

Mai 102016
 

Wer mehrere Virenscanner gleichzeitig auf einem Computer in Betrieb hat, muss mit Ärger rechnen.

Konkurrierende Virenprogramme können erhebliche Leistungsenbussen verursachen. Zudem kommt es vor, dass Updates gestört werden, was zur Folge haben kann, dass Updates fehlerhaft verlaufen und somit der Computer nicht mehr funktioniert.

Entscheiden Sie sich deshalb für einen einzigen Virenschutz.

Bei Windowsinstallationen wird meistens das Programm Defender auf dem Computer installiert. Wer es „besonders sicher“ haben will, installiert unbeachtet dessen, gleich noch ein weiteres Virenschutzprogramm, wie zum Beispiel Kaspersky oder Emsisoft usw. Dies führt regelmässig zu Konflikten. Vermeiden Sie diesen Ärger und installieren Sie nur einen Virenscanner bzw. deaktivieren – besser noch – deinstallieren Sie alle bereits vorhandenen Virenscanner. Wenn Sie unsicher sind, fragen Sie bitte uns.

Eine Anleitung für die Deinstallierung von Defender für Windows 10 finden Sie hier.


Wenn Sie einen effektiven Viren- und Malware-Schutz haben möchten, dann fragen Sie uns bitte:
Senden Sie uns eine Anfrage
weitere Infos zu Virenschutz

Sep 022015
 

Werbeblocker können die Sicherheit im Internet erhöhen

Sie fahren Ihren Computer hoch und starten in einen neuen Tag. Ihnen bleiben fünfzehn Minuten, die neuesten Nachrichten zu lesen und Ihren Kaffee zu trinken, bevor Sie sich in den alltäglichen Pendlerverkehr stürzen. Doch dann klicken Sie versehentlich auf eine blinkende Werbeanzeige, die Sie auf eine fragwürdige Website führt, die natürlich ewig lädt…

Und schon ist Ihr Morgen dahin und eine Frage schießt ihnen durch den Kopf: Vielleicht sollte ich mir doch endlich einen Werbeblocker installieren, wozu mir meine Kollegen seit längerem geraten haben? Sie zögern jedoch noch. Wie leistungsfähig sind solche Werbeblocker eigentlich? Macht es Sinn, etwas so Harmloses wie langsam ladende Banner und gelegentlich auftauchende Rollover-Werbeanzeigen zu blockieren?

Sind Werbeanzeigen so schlimm?

Sie kennen solche Anzeigen sicherlich, denn Sie haben bereits Tausende gesehen. Es handelt sich um nervtötende Videos oder Banner, die sich zwischen Sie und die Inhalte zwängen, die Sie eigentlich sehen möchten.

 

 

Sep 022015
 

Was erwarten IT-Nutzer vom EDV-Support?

  • schnelle Annahme der Support-Anfrage
  • Kommunikation ohne Fachchinesisch
  • keine dumme Fragen sondern Problemlösungen
  • Support soll sich auf den Kunden einstellen
  • geringe Einstiegshürden für den Erhalt von Support
  • wenig Bürokratie
  • Unterstützung auch für Selbstlösungen

Was ist Ihnen im Support-Fall wichtig?